Peponi Divers Mombasa

Tauchplätze
 

Es gibt ALLES zu sehen im Marine Park - Mit  mehr als 25 Tauchplätzen sind wir die Nr.1 an der Nordküste von Mombasa.

Die meisten der unten beschriebenen Tauchplätze sind per Boot in 20 Minuten, von unseren Tauchbasen aus, erreichbar. Je nach Wetterbedingungen können nicht alle Tauchplätze jederzeit angefahren werden.

Alle mit einem * versehenen Tauchplätze sind im Mombasa Marine Park! Eine Eintrittsgebühr von US$ 15 pro Tag/Taucher wird vom Kenya Wild Life Service erhoben.

Eine Tauchplatzkarte von allen Peponi Divers Tauchplätzen findest du Du HIER

PEPONI TAUCHPLÄTZE SHANZU REEF
BAMBURI CORAL GARDEN*:
7 Meter, für Anfänger und Fortgeschrittene, der Peponi Fun Diver taucht hier. Alle Korallenfische, Rochen und Muränen.
LOBSTER BANK*:
12-27 Meter, für alle Taucher. Der Tauchplatz für Lobster, nicht zum Fangen aber immer zu sehen.
BRAIN CORAL*: 10-24 Meter, für alle Taucher. Napoleon, Schildkröten, Muränen und wunderbare Korallenformationen.
TRAINING SPOT*
: 8-25 Meter, für alle Taucher. Ein Sandplatz geeignet für Schüler. Alle Korallenbewohner.
GREEN TURTLE*: 12-25 Meter, für alle Taucher. Schildkröten, Napoleon, grosse Barsche und Muränen.
SHARK POINT: 12-25 Meter, für alle Taucher. Der Haitauchplatz: in aller Ruhe Weisspitzen Riffhaie beobachten. Napoleons, Zitterrochen und Skorpionfische.
MTWAPA CREEK*: 14-28 Meter, nur für erfahrene Taucher. Riesige Barsche mit 1.5 Meter und mehr.
MUSHROOM*: 7-26 Meter, für alle Taucher. Wie der Name schon sagt: ein grosser Korallenblock mit etwa 5-6 Meter Durchmesser, der aussieht wie ein überdimensionaler Champignon.  Viele Schnapper und Soldatenfisch
WHITE SANDS*:
10-22 Meter, für alle Taucher. Alle Korallenbewohner.

PEPONI TAUCHPLÄTZE KILINDINI
THE WALL: 6-38 Meter, nur für Advanced Taucher. Beeindruckende senkrechte Wand mit spektakulären Überhängen. Im 2. Teil der Wand liegt ein 3-4 Meter grosser Anker auf etwa 18-22 Meter. Anemonenfelder schmücken das Riffdach, das bis auf 6 Meter reicht, ideal zum Austauchen.
THE WRECK:
7-10 Meter, nur für erfahrene Taucher. "Globe Star", altes Cargo Schiff, 1972 auf Sand aufgelaufen. Viele Skorpion -und Fledermausfische.
CHRISTMAS REEF: (am 24.12.2003 von Peponi Divers gefunden) 20-35 Meter, nur für Advanced Taucher. Das Riff ist an seiner engsten Stelle nur 2 Meter breit. Schwärme von Barracudas, Barsche, und Weisspitzen Riffhaie.
LUCKY CHANCE: 5-18 Meter, für alle Taucher. Imposantes Drop Off auf nur 18 Metern, erfahrene Taucher können dem Drop auch bis auf max. 30 Meter folgen. Schildkröten, und Schwärme pelagischer Fische.
SHELLEY CORNER: 10-20 Meter, für alle Taucher.  Einfach zu betauchen.  Abwechselnd Anemonenfelder und Fingerkorallen. Umgeben von einigen tieferen Stellen bis 28 Meter. Alle Korallenfische und viele Schildkröten.

PEPONI TAUCHPLÄTZE NYALI REEF
NYALI REEF*:
10-22 Meter, für alle Taucher. Alle Bewohner des Indischen Ozeans. Direkt vor dem Bahari Beach Hotel. Das Riff wechselt die Richtung um 180° und und führt dann wieder zurück in normal Richtung. Gut geeignet für Spezialkurs "U/W Navigation.
PEPONI REEF*:
14-28 Meter, für alle Taucher. Geheimtipp von PEPONI DIVERS. Ein 2. Riff vorgelagert dem Hauptriff. Gute Möglichkeit, einen Walhai anzutreffen.
BAHARI REEF*:
8-25 Meter, für alle Taucher. Kleine Steilwand am Riff. Reste eines Wracks liegen auf dem Riffdach.  Alle Korallenfische.
AQUARIUM*:
4-5 Meter, für alle Taucher.  Sandplatz geeignet für Ausbildung.  Viele kleine Korrallenbewohner.
ANGIES POINT*: 10 Meter, für alle Taucher.  Sandplatz geeignet für Ausbildung. Fast vollständig im Sand vergraben liegt ein altes einheimisches Fischerboot. Alle Korallenfische.

PEPONI TAUCHPLÄTZE KIKAMBALA
PINNACLES:
18-35 Meter, nur für Advanced Taucher. Schwierig zu betauchen. Grosse Barsche mit mehr als 1.5 Meter, Schulen von Barracudas und manchmal auch ein Grauhaie. Farbenprächtige Gorgonien.
PARADISE: 10-25 Meter, für alle Taucher. Rifftauchgang mit guter Chance Mantas anzutreffen.
WHITE HOUSE: 8-22 Meter, für alle Taucher. Die Fortsetzung von PARADISE.  Skurrile Korallenformationen mit Einschnitten im Riff.
THE 3 SENTINELS:
15-28 Meter, für erfahrene Taucher. 3 hintereinander liegende Korallenhügel, rundherum Sand. Bedingt durch die Strömung beginnt man nördlich oder südlich und lässt sich über die "Oasen" driften
.

PEPONI TAUCHPLÄTZE MTWAPA
MTWAPA RUINS: 8-22 Meter, für alle Taucher.  Tauchen von einem Riff zum Andern. Das Riff ist unterbrochen durch eine 50 Meter lange Sandbank. Am besten betauchbar bei Wasser- stillstand.
MESA: 10-20 Meter,  für alle Taucher.  Kleine Steilwand die im Sand verläuft. Nach einiger Zeit gelangt man an eine Geröllhalde, die an einen Friedhof erinnert.

PEPONI TAUCHPLÄTZE DIANI (Südküste)
"The Difference"
Tauchen mit PEPONI DIVERS an der Südküste.
Ein Ganztagestrip der alleine durch die Anfahrt für sich spricht. Zum ersten Tauchplatz dauert die Fahrt nur 45 Minuten und führt an der Stadt Mombasa vorbei, mit Blick auf das Fort Jesus, ein Denkmal Mombasa's. Der Eintagestrip mit 2 Tauchgängen und Mittagessen im Fourty Thieves am Strand von Diani.
KIKADINI REEF:
10-22 Meter, einfach zu Tauchen, viele Schildkröten
GALU REEF:
8-18 Meter, am Diani Beach, Gitarrenrochen, viele Muscheln, Seesterne und Schnecken.

PEPONI TAUCHPLÄTZE KILIFI
Kilifi liegt etwa 40km nördlich von Mombasa. Die Fahrt mit unserer "Sunshine" dauert eine Stunde. Höhlentauchen ist angesagt.

VUMA CAVES & VUMA ROCK: 12 -20 Meter. Einfach zu betauchende kleine Steilwand. Der ganze Tauchplatz ist durchzogen mit Einschnitten und Grotten. Während den 2 Tauchgängen haben wir die Möglichkeit durch einen Tunnel/Kamin von 18 Meter auf 10 Meter hochzutauchen. Zu sehen gibt's: Barracudas, riesige Barsche und in den Grotten ganze Wände geschmückt mit Muscheln. Geniale Tauchgänge die unvergesslich bleiben; nur mit PEPONI DIVERS. Dieser Tauchtag kann auch mit einem Mittagessen im Moorings, das einzigartige Restaurant auf einem Floss, abgerundet werden. Die Anfahrt geht durch den Mtwapa Creek an Mangroven vorbei. Ein Tagesausflug der Superlative.

Alle mit einem * versehenen Tauchplätze sind im Mombasa Marine Park! Eine Eintrittsgebühr von US$ 10 pro Tag/Taucher wird vom Kenya Wild Life Service erhoben.

Home Tauchen
Tauchkurse Tauchplätze
Fotos Kontakte
Vollversion von www.peponidivers.ch